Risk Management Links

Die Links sind gemäss Thementitel eingeteilt.

-> Risk Management
-> Institutionen des Risk Management
-> Liquidität, Geld, Banken
-> Risk Manager Karriere / Jobs
-> Lustige Angebote
-> Schwarze Liste

Risk Management

Prozedur zur Identifikation von Risiken in Kliniken/Spitäler
-> www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1117773/

Bitte mindestens die mathematischen Teile lesen.
Sie müssen die Formeln nicht verstehen, aber gut durchschauen und Ihr Auge und Verstand für die mathematische Ausdrucksweise trainieren. Für Studenten ein Muss!!!!!

Erstversicherungsunternehmen mit Bezug zur Rückversicherung (inkl. Mathematik!!!). 494 seitiges Werk über Risk Management im Versicherungswesen, mühsames Lesen, dafür gratis, da veraltete Webseiten-Technik nur als Fensterausschnitt zu lesen. Alternative = aus Komfortgründen e- Buch kaufen.
http://books.google.ch/books?id=mam9GsfMy04C&pg=PA345&lpg=PA345&dq=R%C3%BCckversicherer+Risk+Management&source=bl&ots=eR1VBeGO_J&sig=7tF5rSleeviJAZlsnxtJ7ZQguvo&hl=de&sa=X&ei=B96IUqeKA4LC7Abd7YB4&ved=0CHwQ6AEwBjgK#v=onepage&q=R%C3%BCckversicherer%20Risk%20Management&f=false

Example risk management templates
-> www.diycommitteeguide.org/resource/example-risk-management-templates

Wikipedia – Technical standard (englisch)
-> en.wikipedia.org/wiki/Technical_standard

Wikipedia – Risk Management (englisch)
-> en.wikipedia.org/wiki/Risk_management

Wikipdedia – Act of God (englisch)
-> en.wikipedia.org/wiki/Act_of_God

Institutionen des Risk Management

The Institutes = ehemaliges Institute of Insurance of America (ARM) u.v. m.
-> www.theinstitutes.org/guide/designations/associate-risk-management-arm

Hochschule Luzern:
Zulassungsvoraussetzung: Die Zulassung setzt ein Hochschulabschluss voraus. Erwartet wird eine Berufspraxis von mindestens zwei Jahren – wenn möglich, mit entsprechender Führungserfahrung. Interessierte ohne Hochschulabschluss können zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus anderen Nachweisen (Praxisnachweis, Eignungstest, Gespräch) ergibt. Teilanrechnungen aus bereits abgeschlossenen Veranstaltungen sind im begrenzten Umfang möglich.
Kosten: CHF 28‘600.-
-> www.weiterbildung.hslu.ch/wirtschaft/betriebs-und-regionaloekonomie/kurs.asp?kid=2330&m=10

Universität Ulm:
Das Studium der Wirtschaftsmathemathematik mit Promovierung zum Aktuar sei die ideale Voraussetzung für den Risk Manager. Ich lasse mal diese Aussage mit etwas Schmunzeln so stehen.
-> www.uni-ulm.de/mawi/ivw/aktuar-ulm.html

-> www.studieren-im-netz.org/studiengaenge/studium-5916-risiko-und-sicherheitsmanagement

-> www.primo-europe.eu/

-> tfig.unece.org/contents/customs-risk-management.htm

(Institute of Risk Management (IRM) London)
http://www.theirm.org/aboutheirm/ABaboutus.htm

UNESCO:
http://www.unesco.org/new/en/bureau-of-strategic-planning/themes/risk-management/

-> www.iso.org/iso/home/standards/iso31000.htm

http://en.wikipedia.org/wiki/Risk_and_Insurance_Management_Society

http://www.swissre.com/about_us/managing_risks/risk_management_of_the_essence.html

-> www.munichre.com/de/career/munich-re-as-an-employer/job-profiles/risk-manager/default.aspx

-> www.hannover-rueck.de/karriere/einstieg/einstieg_hannover/grm/index.html

-> www.allianz.com/de/produkte_loesungen/globale_geschaeftseinheiten/rueckversicherung.html

-> www.vig.com/de/vig/strategie/risikomanagement.html

Liquidität, Geld, Banken

-> www.risiko-manager.com/

Risk Manager Karriere / Jobs

(Deutschland)

-> www.efinancialcareers.de|utmccn=%28organic%29|utmcmd=organic|utmctr=%28not%20provided%29&__utmv=-&__utmk=154743032
(Auf der Seite, ganz links oben ist die Länderflagge, wählen Sie dort das gewünschte Land aus.)

(Schweiz)
-> www.efinancialcareers.ch|utmccn=%28organic%29|utmcmd=organic|utmctr=%28not%20provided%29&__utmv=-&__utmk=198961007

Lustige Angebote:

Für kleine € 2,19 bis € 30./€40. /pro Monat. Ob insgesamt oder je Modul habe ich nicht ganz mitgekriegt, Kosten also genau abklären! Egal, die Dame mit krassem deutsch akzentuierten englisch ist lustig.
-> www.lecturio.de/wirtschaft/preparing-offers.kurs?pc=gad&gclid=CJqC2rX767oCFcdZ3godox8ARw

Deutsches Komitee Katastrophen Vorsorge:
-> www.dkkv.org/upload/downloads/Studiengaenge30112010.pdf

Schwarze Liste

ARIM®, als praxisorientierte Academy, setzt solche Angebote aus nachstehend gelisteten Gründen auf ihre „Schwarze Liste“. Wir betonen jedoch, dass es sich lediglich um unsere unverbindliche Meinung und Interpretation handelt. Die Links sind angegeben und Interessierte können sich somit auf den entsprechenden Webseiten ein eigenes Bild und eine eigene Meinung verschaffen. Die Liste ist nicht abschliessend und wird angepasst. Zweck dieser Liste ist, dass Sie solche Seiten mit der Zeit ohne Hilfe identifizieren können.

  • Irreführendes Angebot
  • Vermittelt angeblich volle Kenntnis, tatsächlich haben wir nur Teilausschnitte gefunden.
  • Offensichtlich oberflächliche Schnellbleiche (Kurse die nur einige Tage dauern. Dort würde jegliche Vertiefung der Materie umgehend den Rahmen sprengen, höchstens für Profis als Auffrischung geeignet, falls Sie dafür Horror-Kursgebühren zahlen wollen (auch wenn es die Firma bezahlt).)
  • Vermittelt angeblich praktische Anwendung, tatsächlich nur Theoriemodelle mit fraglicher, praxisorientierter Einführung und/oder möglicherweise ungenügender Erklärung für den Lernenden.
  • Überrissene Preise und Gebühren (Angebot kann fachlich und qualitativ durchaus sehr gut sein. Das Preis/Leistungsverhältnis erscheint uns kein gutes zu sein.)

Swiss Association for Quality
-> www.saq.ch/de/shop/risikomanagement/detail/68/
Die vollmundig angepriesenen ON-Rules des „The Austrian Standards Institute (ON)“ sind effektiv 6 Heftchen an je ca. 20-25 Seiten zum Horrorpreis von CHF 668.-
The ON Rule series on “Risk management for organisations and systems” is made up of the following parts:

  1. ONR 49000 Risk management for organisations and systems – Terms and basics (the present ON Rule)
  2. ONR 49001 Risk management for organisations and systems – Risk management
  3. ONR 49002-1 Risk management for organisations and systems – Part 1: Guidelines for embedding risk management in the management system
  4. ONR 49002-2 Risk management for organisations and systems – Part 2: Guidelines for methodologies in risk assessment
  5. ONR 49002-3 Risk management for organisations and systems – Part 3: Guidelines for emergency, crisis and business continuity management
  6. ONR 49003 Risk management for organisations and systems – Requirements for the qualification of the risk manager

CHF 668.00
CHF 535.00* (Für Mitglieder)

Beispiel für Fachhochschulen

Fachhochschule Nordwestschweiz:
CAS Information Security & Risk Management (CISSP/BSI)
15 Tage. 15 ECTS-Punkte.
15 Tage Schnellbleiche für Fr. 6‘900.-
-> www.fhnw.ch/wirtschaft/weiterbildung/cas-information-security-management-cissp?gclid=CNCduOz267oCFQ1c3godcxIAVw

Hochschule St. Gallen
9 Kurstage zu CHF 4‘200.- zum:
Risk Manager nach EN ISO/IEC 17024 (KWRM-140301)
->www.bwz-rappi.ch

Befristetes Promotionsrecht
Master Sc in Risk Management & Regulation (€ 7’440.- / pro Semester. Dauer 7 Semester = €52’080.-, trotz umstrittenem Promotionsrecht. Im Text war für uns nicht ersichtlich, ob es auch alle akademischen Grade nach dem Bologna-Prozess (Master/Bachelor) betrifft, wir tendieren zu eher…Ja.)

Die Frankfurt School hat seit 2005 ein Promotionsprogramm, das mit dem akademischen Grad Dr. rer. pol. abschließt. Das Promotionsrecht wurde befristet bis zum 31. Dezember 2010 verliehen, die Befristung wurde einmalig um fünf Jahre verlängert. Das Promotionsrecht der Privatschule ist nicht unumstritten. So bemerkte der Wissenschaftsrat in einer Stellungnahme zur Akkreditierung, die Frankfurt School habe „erst sehr spät energische Schritte eingeleitet, um das ihr befristet verliehene Promotionsrecht durch adäquate Forschungsleistungen zu untermauern.“ und nahm das befristet verliehene Promotionsrecht ausdrücklich von der für zehn Jahre ausgesprochenen Akkreditierung aus. Laut Wissenschaftsrat hat die Frankfurt School es versäumt, die institutionellen und infrastrukturellen Voraussetzungen für ein Forschungsumfeld zu schaffen. Daher sieht er „gegenwärtig keine ausreichende wissenschaftliche Basis, um eine Entfristung oder weitere Verlängerung des bislang befristet verliehenen Promotionsrechts für die Frankfurt School zu empfehlen.“ Nach Plagiatsvorwürfen wurde dem ersten Absolventen, der im Jahr 2007 an der Frankfurt School promoviert wurde der Doktorgrad wieder entzogen.
-> de.wikipedia.org/wiki/Frankfurt_School_of_Finance_%26_Management#Akademische_Programme